Vertical

Die Facts

  • Samstag, 10.12.2016
  • 1000 Höhenmeter auf 3,2 km
  • durchgehend steil, aber mehr auf der rechten, flacheren Seite, somit keine Harscheisen nötig
  • die Strecke liegt nach den ersten 100 HM immer in der Sonne, aufgrund der Startzeit ist die Strecke sehr griffig und trotz der Steigung gut gehbar
  • je nach Schneesituation
    • (leider nicht Start in Viehhofen und ab der Hecherhütte die restlichen 650 HM Aufstieg im freien Gelände oder)
    • (Start in Viehhofen entlang der Skipiste und die letzten 400 HM Aufstieg im freien Gelände oder)
    • (Start in Jausern und ab der Mittelstation Aufstieg im freien Gelände (2./3. Aufstieg des Individuals aus dem Vorjahr)
    • dank der Bergbahnen Saalbach: Start in Jausern entlang der Skipiste bis zum Wildenkar
  • Hauptstart um 15:00 Uhr im Tal, gegenüber der Talstation der Schönleitenbahnen
  • Vorstart um 14:15 Uhr (gleicher Start, gleiche Strecke, aber mit „Vorsprung“ gegenüber den anderen und somit keine Gefahr vor dem Schlussläufer sowie die Chance, den Einlauf der Gesamtsieger live im Ziel zu sehen und trotzdem in der gleichen Ergebnisliste zu stehen! Wir behalten uns vor, bekannt schnellen Startern den Vorstart zu verweigern, weil dieser ist für die Hobbyläufer gedacht. Daher kommen die „Vorstarter“ zwar schon in die gleiche Ergebnisliste, aber sie erhalten keinen Preis, wenn sie mit ihrer Zeit das Podium schaffen („Podiumsgefährdete“ sollen alle erst ab 15:00 Uhr starten!)
  • Hobby-Start ebenfalls um 14:15 Uhr ab der Mittelstation mit ca. 450 Höhenmetern (keine Klassen, sondern nur eine Gesamtwertung, dafür aber mit eigener, zusätzlicher Tombola)

Das Rennen wird im Jahr 2016 nicht gemäß der aktuellen ÖWO laut ÖSV abgewickelt, sondern gemäß dem Skimo-Basisreglement (= ÖWO des nächsten Jahres 2017/18). Somit gilt

  • kein Helm notwendig
  • kein LVS-Gerät notwendig
  • kein Rucksack (und somit keine Schaufel, Sonde, Rettungsdecke, etc.) notwendig
  • Es reicht eine handelsübliche Skitourenausrüstung, daher brauchen wir dann auch keine Ausrüstungskontrollen.

Strecke

skigebiet_beschriftet_final

Zielschluss

  • 16:30 Uhr, somit ca. 1,5 Stunden für 1000 Höhenmeter ab dem Hauptstart
  • wer sich länger Zeit lassen will, kann ja schon um 14:15 starten und hat dann somit mehr als 2 Stunden Zeit

Altersklassen

  • Senior männlich/weiblich (1973 – 1996)
  • Master männlich/weiblich (1972 und älter)
  • Nachwuchs männlich/weiblich (1997 und jünger, keine Aufsplittung Junior, Cadets, Schüler)
  • zusätzliche Gesamtwertung (altersunabhängig) mit Preisen

Startnummern

Die Startnummern für Sprint und Vertical werden gemeinsam vergeben. Wer also bereits eine Startnummer vom Sprint hat, kann diese gleich auf dem Rennanzug lassen. Dazu gibt es dann für den Vertical noch eine Trikotnummer (weil ja keine Rucksacknummer mehr dabei ist).

Rucksacktransport

  • Abgabe bis ca. 15 Minuten vor dem Start
  • Lieferung bis ins Ziel
  • Die letzten Kleidungsstücke können beim Start abgegeben werden, erreichen dann aber nicht mehr das Ziel.
  • Die Hobbystarter (Kurzdistanz) müssen das Gepäck auch im Tal abgeben. Ein paar Kleidungsstücke können im Notfall aber auch noch vom Start weg ins Ziel transportiert werden.

Essen / Siegerehrung

  • Essen ab 16:30 Uhr im Hotel Gasthof Oberwirt
  • Siegerehrung um 18:00 Uhr, ebenfalls Hotel Oberwirt