490_t72_8349

Aller Voraussicht nach veranstalten wir am Donnerstag, 21.12.2017 ein Vertical (am Abend, auf der Piste) sowie am Samstag, 23.12.2017 ein Individual (bei ausreichender Schneelage). Alle weiteren Infos kommen dann im Verlaufe des Sommers. Bis dahin wünschen wir dir gute Trainingstage und viel Erfolg bei deinen nächsten Wettkämpfen bzw. EINFACH NUR VIEL SPASS beim Trainieren !!!

prost_1000

Die Ergebnisliste ist online, Berichte und Fotos kommen in den nächsten Tagen!

Beim Sprint setzte sich bei den Herren Titelverteidiger Martin Weißkopf trotz Sturz in der letzten Kurve vor dem Bergauf-Finish gegen Patrick Innerhofer und Jakob Hermann durch, bei den Damen gingen die Medaillen an Johanna Erhart vor Ina Forchthammer und Heidi Bernsteiner. Weitere Österreichische Meister Markus Stock (Masters), Stefan Steiner (Juniors), Paul Verbnjak (Cadet) und Julian Tritscher (Schüler).

Im Vertical benötigte Christian Hoffmann nur 35:06 Minuten für die 1000 Höhenmeter! Dahinter gab es einen Kampf der Stefans, der nach Tirol ging, Stefan Fuchs wurde Zweiter, Stefan Steiner Dritter und er war somit schnellster Pinzgauer und schnellster Junior. Bei den Damen gab es einen Pinzgauer Heimsieg durch Kati Wimmer vor Ulli Exenberger und Michaela Voithofer.

Insgesamt waren mehr als 100 Starter im Vertical, sowie ca. 70 Starter im Sprint unterwegs! DANKE AN ALLE!

oesv_card_nummer

 

 

  • Bei Nachnennungen vor Ort MUSS man die ÖSV-Karte mithaben (eine aktuelle, die vom Titelbild von mir wäre nicht gültig, weil von der Vorsaison!
  • Wer bei skizeit.at als Athlet aufscheint, wird auch angenommen
  • Die ÖSV-Mitgliedschaft über den Club Skibergsteigen Österreich ist nicht mehr gültig, der Club wurde aufgelöst!
  • Nachnennungen nur bis ca. 09:45 Uhr, sonst geht sich ein Start nicht mehr aus.
  • Die endgültigen (verbindlichen) Quali-Zeiten erfährt ihr dann beim Start.

startliste_sprint

Hier seht ihr die unverbindlichen provisorischen Startzeiten für den Sprint. Es kann jeweils einige Minuten vorher/nachher werden bzw. wer schon oben ist, früher starten will und die Strecke ist gerade frei, kein Problem (es sind ja noch Lücken drinnen, weil Startintervall 30 s).

 

zusatzlos_screenshot_unten

Die Tombola für alle findet im Anschluss an die Siegerehrung beim Hotel Gasthof Oberwirt statt (ab 18:00 Uhr in Viehhofen). Dabei bekommt jeder Starter ein Zusatzlos. Damit „muss“ er/sie sich dann entscheiden, ob das zusätzliche Los auf Saison-/Tageskarten für Saalbach/Zell am See/Kitzsteinhorn, Fischer Alpattack Tourenski oder Jacken von Martini-Sportswear gesetzt wird. Möglich ist das direkt beim Abholen der Startnummer im Rennbüro. Somit wird hoffentlich verhindert, dass jemand etwas gewinnt, das er/sie dann gar nicht verwenden darf. Somit also, gut regenerieren bis Samstag und dann viel Erfolg beim Wettkampf und dann viel Glück bei unserer Tombola!

skigebiet_beschriftet_final

Ein großes Danke an die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn! Weil heuer noch weniger Schnee als in den Vorjahren liegt, müssen/dürfen wir wieder auf die Pisten der Schönleitenbahnen ausweichen. Daraus ergeben sich folgende Änderungen:

  • Der Zeitplan wird generell um 1 Stunde nach hinten gelegt, die Seiten Infos und Programm wurden schon aktualisiert
  • Alles findet bei den Schönleiten-Bergbahnen statt: In Viehhofen nicht stehen bleiben, sondern ca. 4,5 km weiter fahren bis zur Talstation der Schönleitenbahnen. Die kann man nicht verfehlen, denn links und rechts sind viele Parkplätze (GRATIS für uns benutzbar), über die Straße geht eine Gondelbahn, rechts ist ein weißes Schneeband den Berg hinauf und am unteren Rand des Schneebandes steht ein Startbogen von Sport 2000. Das Rennbüro befindet sich neben der Talstation in der Skischule/Skiverleih Heugenhauser, die Rucksäcke werden in der Talstation abgegeben.
  • Die Teilnehmer des Sprints und auf der Kurzdistanz des Verticals können mit den Bergbahnen bis zur Bergstation beim Wildenkar GRATIS auffahren. Oben rechts aussteigen, auf den Skiweg mit der Nummer 62 zum Berghotel Seidlalm, dann sieht man schon die Fahnen und Transparente für Sprint auf der 63er-Piste, wo etwas oberhalb der Poltenlift-Talstation (der 6er-Sessellift in Richtung Leogang) der Start und das Ziel für den Sprint aufgebaut ist.
  • Start Sprint Qualifikation 10:00 Uhr, erste Auffahrtmöglichkeit mit den Bergbahnen um 8:30 Uhr, beim Abholen der Startnummer kann man sich die ungefähre Zeit des Quali-Laufes aussuchen (natürlich umso früher, desto mehr Auswahl); Start K.O. um 12:00 Uhr, Finalläufe wahrscheinlich bis 13:30 Uhr, Siegerehrung gleich anschließend beim Sprintgelände
  • Start Vertical 15:00 Uhr im Tal bzw. Vorstarter (gleiche Strecke, gleiche Ergebnisliste) um 14:15 Uhr im Tal bzw. Hobbystarter auf der Kurzdistanz um 14:15 Uhr bei der Mittelstation.
  • Siegerehrung für das Vertical mit großer Tombola ab 18:00 Uhr im Hotel Gasthof Oberwirt in VIEHHOFEN!
preise_1dez

O.K., Schnee haben wir auch heuer noch keinen in Viehhofen, zumindest Mitte Dezember. Die beiden Rennen werden daher zu 99 % taleinwärts zu den Schönleiten-Bahnen verschoben. Genauere Strecken-Infos sollten am Wochenende fixiert werden und dann hier veröffentlicht werden. Was wir allerdings schon haben, sind unsere Top-Preise von unseren Sponsoren Martini, Fischer und den Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm sowie Sport Simon 2000 in Saalfelden !!! Daher Anmelden, Anmelden, Anmelden

sprint_teaser

  • Offene Österreichische Meisterschaften und LM Salzburg im Sprint
  • Voraussetzung für die Meisterschaftswertung ist die ÖSV-Mitgliedschaft, beim Rennen kann man aber auch ohne ÖSV-Mitgliedschaft teilnehmen
  • neue Streckenführung (auch neue Ersatzstrecke)
  • Wertungsklassen (und Medaillen) für Seniors, Masters, Juniors, Cadets und Schüler
  • 20 Euro (Rennen, Sachpreise, Medaillen, Startpaket, Essen/Getränk, Tombola)
  • Gratis-Weißwurstparty mit Erdinger-Ausschank für Zuschauer und Teilnehmer (auch für Vertical-Teilnehmer)