DSC_0075

Kein Schnee in Viehhofen ist inzwischen kein Problem mehr für das Organisationsteam der Martini-Fischer-Schönleiten-Trophy, doch gegen so ein Wetter wie bei der heurigen 6. Auflage kann man nichts machen. Der prognostizierte Wechsel Schneeregen/Schnee hat voll eingesetzt, weswegen die Felle unten gut gingen und oben dann immer mehr Schnee aufsammelten. Dafür kam noch ein starker Wind und die Nässe dazu, weswegen im Ziel eigentlich jeder nass, feucht und einfach erledigt war. Trotzdem waren heuer aber schlussendlich 103 Starter dabei und mit 44:15 stellte der ÖSV-Nationalteamathlet Armin Höfl sogar einen neuen Streckenrekord auf!

Im Ziel bzw. beim Herunterfahren wurde bei vielen der anschließende Prämiensprint schon abgesagt und es wurde gleich der Weg ins Warme, zur Siegerehrung beim Hotel Gasthof Oberwirt gesucht, doch schlussendlich wurde der Sprint noch durchgeführt, alle qualifizierten Athleten waren am Start, es gab heiße Duelle und mit Thomas Wallner einen bestens sprinterfahrenen Gewinner, der ja auch Ausrichter des nächsten Sprints bei der Erztrophy ist (ÖM Sprint und gleichzeitig Pinzgau-Trophy).

Das Ergebnis ist bereits online, hier ein paar Fotos, der Rest kommt morgen bzw. im Verlauf der nächsten Tage.

Vielen Dank an alle Starter, Helfer und Unterstützer/Sponsoren!

DSC_0003

Kurz vor dem Start fiel es zu schneien an. das wäre noch kein Problem gewesen.

DSC_0032

Um 18:00 gingen die Vorstarter und ein Teil der Hobby-Klasse ins Rennen. Allerdings erreichten einige Vorstarter Zeiten um die Stunde für die 1050 Höhenmeter hinauf zum Poltenkopf.

DSC_0057

Um 18:45 Uhr ging dann der Großteil des Feldes ins Rennen, die Hauptklasse der Herren.

DSC_0071

Nicht alles was leuchtete, waren Stirnlampen, auch die Schneeflocken spielten mit dem Blitz der Kamera.

DSC_0075

Am Start war die lokale und nationale Elite, garniert mit Größen aus dem Ausland und aufgeputzt mit einigen Hobbysportlern.

P1000962

Im Ziel war es auch nicht besser, eher sogar noch schlechter, weil auch noch der Wind dazu kam.

P1000938

Zum Glück hatten wir das Martini-Zelt gut in den Boden verankert, sonst wäre uns die Zeitnehmung wohl davon geflogen.

DSC_0093

Um 20:35 Uhr begann dann das erste Halbfinale des Sprintes. 3 der 5 Starten konnten sich für das Finale qualifizieren.

DSC_0097

Es ging auf der Piste, aber auch kurz abseits auf Geländespuren hinauf.

DSC_0102

Im zweiten Halbfinale kämpften dann wieder 5 Starter um einen Finalplatz.

DSC_0108

Marc Hochstaffl führt zu Beginn des zweiten Halbfinales.

DSC_0111

3 vor 2 knapp auf der Strecke, geographisch aber weiter auseinander: Stefan Steiner aus Uttendorf und Jakob Siarnik aus der Slowakei!

DSC_0124

Die rennentscheidende Situation: Armin Höfl schaut auf seinen Ski bzw. sein Fell, das leider nicht mehr ordentlich am Ski pickte, sich loslöste, weswegen es dann für Armin keine Chance mehr gab.

DSC_0127

Die anderen 5 Finalisten kämpften aber noch um ihre Chance.

DSC_0132

Schlussendlich setzte sich die Routine von Thomas Wallner durch.

DSC_0189

Die Top 10 im Sprint: von links Martin Schider (10.), Sepp Grugger (9.), Robert Berger (8.), Alex Brandner (7.), Armin Höfl (6.), Marc Hochstaffl (5.), Stefan Steiner (4.), Max Kurz (3.), Jakob Siarnik (2.) und Sieger Thomas Wallner, gemeinsam mit dem Viehhofener TVB-Obmann Ernst Eder.

DSC_0193

Ernst Eder mit den schnellsten 3 Damen und Herren im Vertical: von links Stefan Steiner (3.), Ulli Exenberger (2.), Sarah Dreier (1.), Armin Höfl (1.), Jakob Siarnik (2.) und Michaela Voithofer (3.)

DSC_0202

Gratulieren konnte Tom Hutter von Sport 2000 Simon seinem Team-Mitglied Hans Leiter zum Gewinn der Saisonkarte für den Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn, überreicht von Hannes Neumayer, Betriebsleiter der Schönleitenbahn.

DSC_0208

Auch Jo Hollaus strahlte über das ganze Gesicht, denn er gewann einen Gutschein über ein Fischer-Produkt seiner Wahl im Wert von 700 Euro, einzulösen bei jedem Handelspartner von Fischer, wobei die Chance wohl nicht so schlecht sein wird, dass Jo gleich zu Tom Hutter ins Geschäft kommt. Überreicht wurde der Preis von Christian Wimmer von Fischer Sports.

P1010191

112 Anmeldungen sind bereits in der Startliste integriert, aber natürlich kann man sich morgen noch bis wenige Minuten vor Start (ca. bis 18:30 Uhr) im Rennbüro anmelden bzw. Damen/Jugend etwas früher, weil man ja noch zum oberen Start hinauf muss.

Wer morgen nicht dabei sein kann, aber trotzdem wissen will, wie alles abläuft: Auf dem Facebook-Account von Peter Gruber wird es einige Live-Übertragungen geben, vor dem Rennen, beim Hauptstart und dann vor allem beim abschließenden Prämiensprint. Mal schauen, wie das funktioniert …

FAQ

  • Gepäckstransport: Abgabe bis 18:30 Uhr im Tal (auch für Damen-Jugend-Start Hecherhütte)
  • ALLE Damen und ALLE Jugendlichen starten oben bei der Hecherhütte
  • HELMPFLICHT, aber auf Pieps, Schaufel, Sonde und Rucksack wird verzichtet (auch beim Sprint nicht nötig)

Somit wünsche ich allen noch eine gute erholsame Nacht und dann morgen bzw. heute viel Erfolg und Kraft bei der 6. Martini-Fischer Schönleiten-Trophy in Viehhofen!

sportsimon_martini_fischer

Manchmal ist das Veranstalten eines Skitouren-Events nicht Arbeit, sondern einfach nur schön. Wenn man zB mit Simon im Geschäft stöbert und sucht, welche Preise man für den Donnerstag ins Auto packen kann. Allerdings währt die Freude nicht allzu lange, denn irgendwann erinnert man sich, dass die schönen Sachen ja dann spätestens Donnerstags wieder weg sind. Aber dafür freuen sich ein paar andere Leute danach über ihre „Neuzugänge“ und beim Stöbern sind mir auch schon ein paar andere Stücke aufgefallen, denen ich mich dann nach dem Stress etwas genauer widmen kann. Wer noch nicht angemeldet ist: Helft uns, dass wir die 100 noch online voll bekommen und meldet euch gleich an! Viel fehlt nicht mehr, aktuell sind wir bei 90.

preise_14dez

Von allen Seiten sind heute schöne Sachen in Viehhofen eingetroffen: Hosen, Westen und Hoodies von Martini-Sportswear, die Tages- und Saisonkarten von ein paar Kilometer weiter drinnen im Tal (Home of Lässig), ein Fischer-Alpattack, der schon ganz heiß auf den Schnee ist und auch von oben kommt gerade der nächste Nachschub in kleinen Flocken daher … Perfekt! Anmelden geht natürlich bis eine halbe Stunde vor dem Start nächste Woche am Donnerstag, aber lieber wäre es uns schon früher, am besten gleich jetzt, direkt hier online

saalbach-bb-mit-rgb fi_main-logo_4c Einfaches CMYK

saisonkarte

Viele von uns Skitourengehern haben ja auch eine Saisonkarte fürs alpine Skifahren und nach der Schönleiten-Trophy wird es mindestens einer mehr sein, denn neben 10 Tageskarten haben wir auch eine Saisonkarte von unserem Partner, den Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm bekommen, die wir im Rahmen der Tombola verlosen werden!

40cm_5dez_ausschnitt

40 cm Neuschnee in unserem Skigebiet bedeuten nicht nur jede Menge Powder-Abfahrten sowie bestens präparierte Abfahrten im ganzen Tal (sowie den Nachbartälern), sondern eine Austragung der 6. Martini-Fischer Schönleiten-Trophy in Viehhofen schaut derzeit sehr realistisch aus, weil in den nächsten 14 Tagen kein Warmwettereinbruch prognostiziert ist und viel länger dauert es ja gar nicht mehr bis zum Donnerstag, dem 21. Dezember 2017!!!

vertical_profil_1050

Originalstrecke mit Start in Viehhofen auf 856 m, der erste Kilometer recht steil, dann ein paar hundert Meter ziemlich flach zur Hecherhütte (dort Start Nachwuchs/Damen), von der Hecherhütte auf 1.238 m extrem steil und harscheisen- oder rutschgefährlich, aber doch die Höhenmeter schnell vernichtend hinauf Richtung Kressenbrunn, wo es dann auf den Hohlweg vom Poltenlift geht, wo auf den letzten Höhenmetern eine gute Technik im Halbsteilen gefragt ist.

Streckenabschnitte:

  • Viehhofen – Hecherhütte: 1,65 km – 392 HM – 24 %
  • Hecherhütte – Abzw. Raggensteinalm: 1 km – 290 HM – 29 %
  • Abzw. Raggensteinalm – Kressenbrunnhütte: 0,9 km – 175 HM – 19 %
  • Kressenbrunnhütte – Poltenlift-Bergstation: 2,7 km – 375 HM – 14 %
  • INSGESAMT 5,3 km – 1050 HM – 20 %
anmeldung_frei

In ca. 20 Tagen ist es soweit, derzeit könnte man von Viehhofen aus starten, doch wir haben dank den Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm natürlich schon eine Ersatzstrecke auf Lager. Fix ist, dass auch heuer das Startgeld bei 20 Euro bleibt und erst beim Abholen der Startnummern direkt am Renntag in bar zu entrichten ist. Daher kann sich jeder hier online anmelden, wenn es sich dann doch nicht ausgeht, kein Problem, uns gibt es mit Sicherheit auch wieder 2018 😉

collage_945

Das Rennen wird 2017 wieder am letzten Donnerstag vor Weihnachten gestartet werden, also am 21.12.2017.

  • Startzeit vermutlich 18:45 Uhr, Vorstart (gleiche Strecke) 18:00 Uhr
  • Light-Strecke bzw. Damen/Nachwuchs-Strecke
  • Helmpflicht aufgrund der ÖSV-ÖWO, aber kein Rucksack, Schaufel, Sonde, Pieps notwendig
  • anschließend im Tal Sprint (mit Preisgeld) für die schnellsten 12 des Verticals

Vielleicht lässt es der Schnee sogar zu, dass die Schönleiten-Trophy wie beim ersten Mal 2012 … und seither nie wieder … direkt in Viehhofen gestartet werden kann, aber das werden wir dann kurzfristig entscheiden und ist auch für euch kein Riesen-Problem, denn dank der von Anfang an bestehenden Unterstützung der Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm können wir im Grunde das Rennen zu 99 % garantieren!